Trainings für Auszubildende.

Ines Knandel Trainings Auszubildende

Warum biete ich hierfür besondere Trainings an?

In unserer schnelllebigen und auf Erfolg getrimmten Zeit wird in der Schule, in der Ausbildung oder im Studium sehr viel Fachwissen vermittelt.

Die Generationen Y und Z sind anders aufgewachsen, haben andere Werte und wollen diese umsetzen. Das erfordert ein Umdenken in der Ausbildung. Die jungen Menschen können Computer und andere IT-Geräte vollkommen perfekt und sicher bedienen, aber verbal kommunizieren im Alltag, z.B. mit Kunden oder Chefs?

Wie sieht es mit den sozialen Fähigkeiten und den Methodenkompetenzen aus?

Durch meine beruflichen Erfahrungen in der Personalentwicklung, in meinen Seminaren und durch die Tätigkeit als Prüferin bei der IHK und HWK sehe ich immer wieder, was oftmals die Schwächen vieler junger Menschen im Berufsalltag sind.

Es sind mangelnde Sozialkompetenzen, sogenannte Soft Skills, wie z.B. sich selbst zu organisieren, eigene Stärken und Schwächen wahrzunehmen, Feedback zu geben und zu erhalten, mit Kritik umzugehen, eigenes Zeitmanagement oder gelingende Kommunikation. Fachwissen ist sicher wichtig, aber heute bei weitem nicht der alleinige Erfolgsgarant.

Deshalb liegt es mir am Herzen, den jungen Menschen gerade bei der Entwicklung dieser Kernkompetenzen zu helfen. Es ist ein Grundbedürfnis aus meiner familiären Prägung und meiner persönlichen Einstellung, den jungen Menschen ein Stück auf ihrem Lebensweg zu helfen.
Die Trainings für die Auszubildenden führe ich im Sinne von Workshops, also mit vielen Interaktionen und Aktivitäten durch. Junge Menschen brauchen Kreativität und Spaß beim Lernen. Trockene Schule im klassischen Sinne hatten sie meist genug. Jetzt in der Ausbildung wollen sie zeigen, was in ihnen steckt.

Trainings – Übersicht für Auszubildende.

Selbstverständlich sind dies mögliche Inhalte von Trainings. Gern gehe ich auf Ihre individuellen Wünsche ein und erstelle Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse passendes Trainingskonzept. Nehmen Sie Kontakt zu mir auf. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail.

Aufbauende Trainingsstaffel nach Lehrjahren

1. Ausbildungsjahr

Thema: Erfolgreich in die Ausbildung starten.
Wie kann ich mich optimal in die Ausbildung einbringen?

  • Selbstreflexion, Selbstbild-Fremdbild, Wie wirke ich auf andere?
  • Erster Eindruck und Wirkung der Körpersprache
  • Meine Stärken kennen und ausbauen, meine Schwächen akzeptieren oder reduzieren
  • Was treibt mich an? Meine Motivatoren?
  • Was sind meine Ziele? Wie müssen Ziele sein? (SMART) Wie erreiche ich diese?
  • Spielregeln der Ausbildung: Was wird von mir erwartet? Was erwarte ich?
  • Ausbildung heißt Eigenverantwortung (meine Rechte und Pflichten)

2. Ausbildungsjahr

Thema: Erfolgreich in die Ausbildung starten.
Wie kann ich mich optimal in die Ausbildung einbringen?

  • Ist - Analyse: Wo stehe ich in Bezug auf meine mir selbst gesetzten Ziele?
  • Grundlagen der Kommunikation (Modelle)
  • Techniken zur Verbesserung der Kommunikation
  • Arten von Konflikten, Umgang mit Konflikten
  • Konflikte erkennen, ansprechen und lösen, bzw. im Vorfeld vermeiden
  • Fallbeispiele: Gesprächssituationen in Rollenspielen üben

3. Ausbildungsjahr

Thema: Erfolgreich in die Ausbildung starten.
Wie kann ich mich optimal in die Ausbildung einbringen?

  • Ist-Analyse: Wo stehe ich in Bezug auf meine mir selbst gesetzten Ziele?
  • Kommunikation, Konflikte: Wobei gab es Schwierigkeiten, was ist mir gut gelungen?
  • Wie geht es weiter? Was brauche ich noch, um die Ausbildung erfolgreich abzuschließen?
  • Was ist ein Team? Was macht Teamarbeit aus?
  • Mein Team und ich? Meine Rollen und Aufgaben dabei?
  • Wie organisiere ich mich, um effektiv zu arbeiten?
  • Erkennen von Zeitfressern: Mein persönliches Zeitmanagement?
  • Mein Weg zum Endspurt der Ausbildung?

Thematische Trainings für Auszubildenden als Einzeltraining oder Einzelthema

Selbstmanagement für Auszubildende

  • Erkennen der eigenen Stärken und Umgang mit den Schwächen
  • Meine Motivation, meine Antreiber
  • Meine Demotivation, meine Bremser
  • Von Visionen Ziele ableiten (Was will ich?)
  • Erarbeiten von Maßnahmenplänen (Wie erreiche ich das?)

Mit Erfolg in die Ausbildung

  • Alles rund um das Thema Ausbildung
  • Probezeit, Rechte und Pflichten
  • Berichtsheft, betrieblicher Ausbildungsplan
  • Erster Eindruck, eigene Wirkung
  • Balance zwischen Nähe und Distanz (Mitarbeiter, Vorgesetzte)
  • Knigge für Azubis

Zeit- und Konflikt-management

  • Analyse selbst gestellter Ziele unter dem Aspekt Zeitmanagement
  • Erarbeiten der eigenen Zeitdiebe
  • Konfliktursachen
  • Konfliktarten
  • Umgang mit Konflikten

Kommunikations-training und Gesprächsführung

  • Kommunikationsmodelle (Sender-Empfänger, 4 Ohren)
  • Eisbergmodell
  • Ich- und Du-Botschaften
  • aktives Zuhören
  • Feedback geben und nehmen

Effektives Lernen lernen

  • Funktionsweise Gehirn
  • Lerntypen
  • Lerntechniken
  • Umgang mit Lernblockaden

Vorbereitung auf die mündliche Abschlussprüfung

  • Kommunikationsmodelle (Sender-Empfänger, 4 Ohren)Persönliches Auftreten in der Prüfung (Körpersprache, Mimik, Gestik, Outfit)
  • Mentale Vorbereitung auf den Prüfungstag
  • Gesetzmäßigkeiten des effektiven Lernens
  • Ablauf der Prüfung simulieren
  • Umgang mit Ängsten, Blockaden

Speziell für Auszubildende im Bereich Einzelhandel

Verkaufstraining Basis

  • Kundenerwartungen, Kundenorientierung
  • Kommunikation mit dem Kunden, Wirkung Körpersprache, erster Eindruck, aktives Zuhören
  • Kommunikation mit dem Kunden, Wirkung Körpersprache, erster Eindruck, aktives Zuhören
  • Fragetechniken im Verkaufsgespräch
  • Die Phasen des Verkaufsgespräches (Inhalte und Bedeutung)

Speziell für Auszubildende im Bereich Einzelhandel

Verkaufstraining Aufbau

  • Die verschiedenen Kundentypen
  • Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen
  • Reklamation vs. Umtausch
  • Einwand- und Vorwandbehandlung
  • Vertiefung und Anwendung der einzelnen Phasen des Verkaufsgespräches (Videoanalyse)

Individuelle Trainings anfragen.

Senden Sie uns eine E-Mail